Schüler/-innenpartizipation und DENK-WEGE: Wie Sie beides verbinden und damit die Mitverantwortung der Kinder im Schulalltag fördern können

DatumMittwoch, 15. September 2021, 14.00 – 17.00 Uhr
OrtZürich
LeitungSimone Mattli
Kosten180 CHF

Unterrichten macht dann besonders Spass, wenn alle am gleichen Strick ziehen: Wie schön, wenn im Klassenzimmer motiviert gearbeitet wird und Probleme gemeinsam gelöst werden können! Wie entlastend, wenn sich die Kinder mit ihrem Lernen und ihrer Klassengemeinschaft identifizieren und die Verantwortung dafür mittragen!

Schüler/-innenpartizipation im täglichen Unterricht fördert und fordert durch Mitdenken, Mitsprechen und Mitwirken die Übernahme von Mitverantwortung für das eigene Lernen und Verhalten, das Unterrichtsgeschehen und das Klassenklima. Sie hat viele Facetten, wird vom LP21 stark gewichtet und birgt grosse Chancen für das Erlernen und Erlebbarmachen von Selbstwirksamkeit.

Der Aufbau der überfachlichen Kompetenzen mit DENK-WEGE bildet die Grundlage für gelingende Partizipation. Diese wiederum bietet zahlreiche Anwendungs- und Übungsfelder für die DENK-WEGE-Konzepte im täglichen Unterricht.

Am Kurs lernen Sie,

Sie werden kleine Veränderungen mit grosser Hebelwirkung für Ihren Unterricht mitnehmen!